Sprachen

"Zukunftsperspektiven für Flüchtlingskinder in der Schweiz oder im Ausland!"

Die Allianz für die Rechte der Migrantenkinder (ADEM) ist ein Netzwerk von Organisationen und Fachleuten, die sich für die Rechte und Interessen von Migrantenkindern in der Schweiz einsetzen.

Durch die verstärkte Zusammenarbeit zwischen Fachpersonen, den Austausch und die Verbreitung von Informationen bezüglich der Migrantenkinder und die Förderung der guten Praktiken bei der Betreuung dieser jungen Menschen setzt sich die ADEM für eine bessere Umsetzung der Kinderrechtskonvention in der Schweiz ein und legt den Fokus auf die Entwicklung von Zukunftsperspektiven für Migrantenkinder.

Bist Du als ein junger Migrant oder junge Migrantin ohne Deine Eltern in die Schweiz gekommen ? Dann findest du in einer speziellen Rubrik Informationen über deinen Aufenthalt und deine Rechte und Pflichten in unserem Land.

Der besseren Lesbarkeit halber wird im vorliegenden Dokument nur die männliche Form benutzt, die weibliche ist selbstverständlich mit eingeschlossen.

Dobar Dan

¡Hola! 

Aïdjia kedou noukhma
Ola!

Syndicate content
Aktuelles

Stellungnahme der Allianz für die Rechte der Migrantenkinder – ADEM

Verordnung des EJPD über den Betrieb von Zentren des Bundes und Unterkünften an den Flughäfen (Betriebsverordnung)

Die ADEM plädiert dafür, dass die nachfolgend dargelegten Grundsätze einer verstärkten Berücksichtigung der Rechte von minderjährigen Asylsuchenden und schutzbedürftigen Minderjährigen in den Entwurf der Verordnung des EJPD über den Betrieb von Zentren des Bundes und Unterkünften an den Flughäfen (Betriebsverordnung) Eingang finden.

Weiterlesen

Für eine würdige Aufnahme von unbegleiteten Minderjährigen

Anlässlich der Mobilisierung der Erzieherinnen und Erzieher von unbegleiteten Minderjährigen in EVAM-Heimen, die einen Unterstützungsaufruf für unbegleitete Minderjährige im Kanton Waadt lanciert haben, ruft die ADEM die Grundsätze einer ihnen angemessenen Unterbringung und Betreuung in Erinnerung. Dabei gilt es insbesondere die Empfehlungen der SODK zu unbegleiteten Kindern und Jugendlichen aus dem Asylbereich einzuhalten.

Weiterlesen

Die ADEM begrüsst die Annahme der Integrationsagenda durch die Konferenz der Kantonsregierungen und den Bundesrat.

Die angenommenen Massnahmen und Ressourcen zeigen deutlich den Wunsch, Flüchtlingen und vorläufig aufgenommenen Personen eine bessere Integration und Zukunftsperspektiven zu ermöglichen.

Weiterlesen

Save the date: Interkantonaler Fachaustausch

Der Internationale Sozialdienst Schweiz veranstaltet am 22. Mai 2018 erneut einen interkantonalen Austausch für Fachpersonen der Deutschschweiz im Bereich der Unterbringung und Betreuung von unbegleiteten Minderjährigen (MNA).

Weiterlesen

Petition «Für sichere und legale Fluchtwege in die Schweiz»

Mit der Unterzeichnung der von der Schweizerischen Flüchtlingshilfe (SFH) und dem Hilfswerk der Evangelischen Kirchen (HEKS) initiierten Petition "Für sichere und legale Fluchtwege" setzt sich die ADEM für einen verstärkten Schutz der Flüchtlinge ein.

Weiterlesen